AGB für die Seminare & Events.

AGB für die Seminare, Workshops & Events der Anbieter:

owi zentrum winterthur
,
owi - open way institute, owi die Aufsteller, owi die Coaches,
The Good Solution GmbH.

Im Folgenden Veranstalter genannt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Seminarange­bote des Veranstalters.

Anmeldung
Die Anmeldung hat stets schriftlich zu erfolgen (Internet, E-Mail oder Post) und ist verbindlich.  Mit der Anmeldung werden die Preise und die Allgemeinen Geschäfts­-bedingungen des Veranstalters akzeptiert. Nach Eingang Ihrer Anmeldung, wird Ihnen umgehend eine Anmelde­bestätigung mit Rechnung zugesandt.

Zahlung der Seminarkosten
Der in Rechnung aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Seminarkosten. Das Nichtbezahlen der Seminarkosten gilt nicht als Abmeldung. Die Rechnung enthält die Angaben zu unserer Bankverbindung (Postfinance).

Seminarorganisation
Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Seminare zeitlich zu verschieben, zu annullieren oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Seminare zu kürzen, bei anteilmässiger Rückerstattung des Seminargeldes. Bei Änderung der Seminardaten/-Zeiten oder des Seminarortes durch den Veranstalter haben die Seminarteilnehmen das Recht von der der Anmeldung ohne Kostenfolge zurückzutreten. Fällt eine Seminarleitung aus, kann diese durch eine Stellvertretung ersetzt werden.

Seminarplätze und Durchführung
Um unsere Seminare unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Seminarangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Seminarplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei einer ungenügenden Teilnehmerzahl wird das Seminar in der Regel nicht durchgeführt und das Seminargeld erlassen bzw. rückerstattet.
Bei ungenügender Anzahl von Anmeldungen für einen Seminar kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir den Seminar unter Vorbehalt des Einverständnisses der Seminarteilnehmenden durchführen, jedoch das Seminargeld entsprechend erhöhen oder, wo es sinnvoll ist, die Anzahl der Lektionen reduzieren.

Seminarausschluss
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Seminarteil­nehmende begründet aus einem Seminar auszuschliessen. Bei Seminarausschluss aufgrund von: Nichtbezahlung des Seminargeldes, sowie in schwerwiegenden Fällen (Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung, Störung des Seminarbetriebes, etc.). In folgenden Fällen ist das ganze Seminargeld geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass des Seminargeldes.

Unterlagen & Seminarmaterial
Der Umfang und die Art von Unterlagen & Seminarmaterial wird für jeden Seminar jeweils in der entsprechenden Seminarausschreibung definiert.

Abmeldungen
Eine Abmeldung aus einem Seminar ist unter anderem mit administrativem Aufwand verbunden. Je nach Abmeldezeitpunkt können wir Ihnen die Seminarkosten teilweise erlassen. Bitte beachten Sie folgende Regelung: Eine Abmeldung hat schriftlich oder per eMail (mit Lesebestätigung) an das:

owi zentrum winterthur, Weierstrasse 21, 8405 Winterthur oder
kontakt@owi-zentrum winterthur.ch zu erfolgen.

Als Eingangsdatum gilt der Poststempel - Übermittlungs­bestätigung Ihres Schreibens - eMails. Der Erlass bzw. die Rückerstattung der Seminarkosten ist wie folgt geregelt:

Abmeldezeitpunkt

Rücktrittsgebühr in CHF

Bis 30 Kalendertage vor Seminarbeginn: 50.- Bearbeitungsgebühr.
Ab 29 bis 14 Kalendertage vor Seminarbeginn: 40 % des Seminargeldes.
Ab 13 bis Kalendertage bis 1 Tag vor Seminarbeginn: 80 % des Seminargeldes
Bei und nach Seminarbeginn: Kein Erlass, beziehungsweise keine Rückerstattung des Seminargeldes.

Nicht besuchte Lektionen
Nicht besuchte Lektionen können in der Regel nicht nachgeholt werden und werden nicht rückerstattet. Ausnahme: Es besteht für das Seminar eine anderslautende Regelung.

Seminarbestätigung
Auf Ihren Wunsch und nach erfolgtem Besuch von mindestens 80 Prozent der Seminarlektionen, stellen wir Ihnen gerne eine Seminarbestätigung aus oder tragen den Seminarbesuch im Bildungspass des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung (SVEB) ein. Bedingung in beiden Fällen ist allerdings, dass Ihr Seminar nicht länger als ein Jahr zurückliegt.

Haftung - Versicherung
Für alle vom Veranstalter organisierten Seminare und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Teilnehmende sind für eine ausreichende Versicherungsdeckung selbst verantwortlich. Die Teilnahme ist freiwillig und erfolgt auf eigenes Risiko. 
Während des Seminares tragen Teilnehmende selbst Sorge für Ihr Wohlergehen. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für allfällige im Zusammenhang mit dem Seminar auftretende Probleme und Störungen gesundheitlicher Art. TeilnehmerInnen tragen die volle Verantwortung für sich und Ihre Handlungen während des Seminares. Für Schäden die durch Teilnehmende verursacht werden, sind sie voll haftbar und stellen den Veranstalter und seine Organe von sämtlichen Haftungsansprüchen frei. 
Das Benutzen der Anlagen des Veranstalters erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann der Veranstalter nicht haftbar gemacht werden.

Datenschutz
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass der Veranstalter Ihre Daten (Personendaten, eMail-Adresse, Anschrift) für weitergehende interne Zwecke (Werbung, Ablehnung von Anmeldungen wegen schlechter Zahlungsmoral etc.) verwenden kann. Die Daten werden nicht an andere Organisationen / Firmen weitergegeben. Unsere Werbung können Sie jederzeit über unsere Webseite (Newsletter) abbestellen.

Schweigepflicht und Vertraulichkeit - Bild- und Ton-Aufnahmen
Der Veranstalter verpflichtet sich, Kenntnisse über Teilnehmende vertraulich zu behandeln. Die Teilnehmenden verpflichten sich, auch nach dem Seminar/Veranstaltung Stillschweigen über Kenntnisse zu bewahren, die sie über andere Personen im Zusammenhang mit dem Seminar erhalten haben.
Ohne ausdrückliches Einverständnis des Veranstalters und/oder der Seminarteilnehmenden dürfen in sämtlichen Räumlichkeiten des Veranstalters keine Bild- oder Ton-Aufnahmen gemacht werden.

Programm- und Preisänderungen
Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit dem Veranstalter ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist CH-8400 - Winterthur.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Veranstalter.


Der Veranstalter -  CH-8400 Winterthur
Gültigkeit: Ab Januar 2020.



Seminare und Kurse in Winterthur  -  Seminarkalender owi die Aufsteller